Elektrospreizmagnete

Die bei der Blechverarbeitung auftretenden Probleme, einzelne Bleche von einem Stapel abzuheben und weiter zu verarbeiten, werden durch den Einsatz von Spreizmagneten behoben. Diese, seitlich an ein Blechpaket gesetzt, prägen einen magnetischen Fuß in jedes magnetisch leitende Blech. Da sich gleichnamige Pole abstoßen, heben sich die oberen Bleche des Stapels voneinander ab, was zu dem gewünschten Spreizeffekt führt.

Bei modernen Platinenladern ist ein Einsatz von permanentmagnetischen Spreizern problematisch, da sie auch wie Haftmagnete wirken und bei Störungen einen automatischen Paketwechsel erschweren können. Deshalb bringt der Einsatz von Spreizmagneten mit einstellbarer Spreizleistung, die zudem auch ganz abschaltbar sind, um die systembedingten Haftkräfte zu eliminieren, enorme Vorteile. Gleichzeitig wird durch die pulsierende Spreizleistung der Aufblättereffekt, gerade bei stark verölten bzw. verklebten Platinenpaketen, weiter verstärkt.

Zusätzlich hierzu bieten wir eine Ansteuerung der Elektrospreizmagnete über einen Stromrichter an. Bei dieser Ansteuerungsart ist eine kontinuierliche Einstellung der Spreizleistung von 0 - 100% möglich. Hierdurch kann z.B. bei einem Platinenlader die erforderliche Spreizleistung direkt über eine freiprogrammierbare Steuerung bzw. einen Rechner in Abhängigkeit von Platinengröße und Gewicht vorgegeben werden.

Die Ansteuerung der Spreizmagnete erfolgt extern und impulsweise in Abhängigkeit von der Blechentnahme über die Hubsteuerung des Platinenladers oder einer ähnlichen Zuführungsrichtung.